Unsere Kreisverbands-Schauen im Kreisverband Allgäu-Oberschwaben:

Absage der Gemeinsamen KV Schau des KV Allgäu - Oberschwaben und KV Saulgau 2021


Liebe Freundinnen, liebe Freunde,
 
nach eingehender telefonischer Beratung haben wir (Z12 Biberach und Z262 Bad Wurzach) uns heute Abend schweren Herzens dazu entschlossen, unsere Kreisschau am übernächsten Wochenende abzusagen.
Die aktuelle Lage und die neue Corona-Verordnung führen dazu, dass die Risiken einer Durchführung dieser Schau für uns nicht mehr kalkulierbar sind. Auch die vielen Corona-Fälle führen dazu, dass wir die Gesundheit von uns allen nicht leichtfertig aufs Spiel setzen wollen.
1,5 Wochen vor der Schau hatten wir natürlich alles bestens vorbereitet und die Käfige sogar schon aufgebaut. Deshalb bedanke ich mich bei allen Ausstellern für ihre Tiermeldungen, bei allen Helfern und Spendern, vor allem auch bei den Zuchtfreunden aus Bad Wurzach. Wir hatten uns wirklich schon von Herzen auf dieses Highliht in unseren beiden Kreisverbänden gefreut, und werden nun nächstes Jahr einen weiteren Anlauf für diese 1.gemeinsame Kreisschau starten.
Das Standgeld werden wir allen Ausstellern zeitnah wieder voll zurückerstatten und überweisen.
 
Ich wünsche Euch allen für die nächste Zeit alles Gute, bleibt gesund.
 
Mit herzlichen Grüßen
 
Bernd Brauchle

Warum Kaninchen ausstellen?

Beim Kaninchenzüchter tritt zur Freude am einzelnen Tier noch das Interesse an einer bestimmten Kaninchenrasse und die Faszination, die Eigenarten dieser Rasse am eigenen Tierbestand heraus zu arbeiten, indem man, auf Basis der Vererbungslehre, die passende Zuchtauswahl trifft. Die Ergebnisse seiner Zuchtarbeit kann man sodann auf kleineren und größeren Schauen der Öffentlichkeit und dem sachverständigen Auge des Preisrichters präsentieren. Kaninchenschauen sind eine Gelegenheit, den erzielten Leistungsstand festzustellen und zu vergleichen. Bundesweit werden jährlich etwa 1 Million Kaninchen auf Schauen ausgestellt und von den über 1.000 Zuchtrichtern nach einem bestimmten Regelwerk bewertet. Das Spektrum reicht von der kleinsten Orts- und Vereinsschau bis hin zu Bundesschauen, auf denen fast 30.000 Tiere gezeigt werden. Züchten im Verein heißt, die Liebe zum Kaninchen mit Gleichgesinnten zu teilen, sich in geselliger Runde über Freud und Leid der Kaninchenzucht auszutauschen, einander mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, und die Öffentlichkeit durch Ausrichtung von Schauen vom gemeinsamen Hobby zu begeistern.